Wissenschaftlicher Mitarbeiter an TU Chemnitz gesucht

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an der TU Chemnitz, Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, Professur Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik, eine Teilzeitstelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50 %, Entgeltgruppe 13 TV-L) befristet bis 31.03.2019 zu besetzen.

Nähere Informationen erhaltet Ihr unter https://www.tu-chemnitz.de/verwaltung/personal/stellen/281535_6_Si.php

KRETA im April 2017

„Kreta im April! Auch zum neuen Semster sind neue Studierenden, alte bekannte und alle Interessierten eingeladen mit uns Gesellschaft zu kritisieren. Dieses Mal wollen wir Menschen ansprechen, die an der Uni noch nicht die Zeit und Möglichkeit für den Blick nach links und darüber hinaus hatten. Außerdem sind wir sehr froh darüber, dass sich sowohl die EHS (Evangelische Hochschule) als auch die HfBK (Hochschule für bildene Künste) an der Planung der anstehenden KRETA beteiligten. Somit können wir unser Programm nicht nur thematisch weiter fassen, sondern wollen konkret auch allen Interessierten die Möglichkeit geben, die verschiedenen Hochschulen kennenzulernen und sich untereinander zu vernetzen. Und ehrlich gesagt war unsere Liste mit coolen Veranstaltungsideen noch so lang, dass wir nicht bis zum Oktober warten wollten.. Glücklicherweise fanden sich zudem viele Menschen, die die Gruppe personell unterstützen und die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe in dieser Form überhaupt erst möglich machten.

Um die ca. 40 Vorträge, Workshops und Filme in ein sinnvolles Format zu gießen, werden die KRETA über zwei Wochen stattfinden (03.04. – 13.04.2017). Thematisch geht es um den kritischen Blick auf Themen aus Medizin, Soziologie, Technik und Sozialer Arbeit. Weitere Veranstaltungen beschäftigen sich mit der Auseinandersetzung um Islam/Islamismus, PEGIDA und der unschönen Geschichte der TU Dresden im NS. In Form von Workshops sollen außerdem konkrete Skills für eigenes Engagement vermittelt werden, etwa „Wie melde ich eine Demo an?“ oder „Agieren in Bezugsgruppen“.

Am Hauptcampus der TU Dresden wird es diesmal ein KRETA-Café geben, dort wollen wir einen Platz zum chillen, abhängen, quatschen, Kaffee genießen und sinnieren bieten. Dieses Campus-Café wird aus vielfältigen Sitzmöbeln bestehen, welche von Mitgliedern der Gruppe KRETA und interessierten Studierenden aus weitgehend recycleten Materialien, wie bspw. Paletten, erbaut werden.

Natürlich wird es wieder ein außeruniversitäres, umfangreiches Abendprogramm geben, wobei auch hier unser Augenmerk auf Vernetzung liegt und weiterhin selbstverwaltete Räume oder Veranstaltungen bzw. lokale Gruppen vorgestellt werden.

Nach den letzten kritischen Einführungstagen hatte wir uns auch vorgenommen, mehr für Menschen die wenig oder kein Deutsch verstehen anzubieten, so wie Menschen mit Kindern den Besuch von Veranstaltungen zu erleichtern. Ein [bisschen] ist hier geschehen aber wir müssen und werden uns das Thema nochmal dicker auf die Liste für’s nächste mal schreiben.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!“

studentische Mitgliedschaft bei der DGPs

Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) bietet die Möglichkeit einer studentischen Mitgliedschaft. Der Vorteil ist, dass man damit automatisch auf den E-Mail Verteiler gesetzt wird, auf dem fast täglich Stellenangebote (v.a. für Promotionen) rumgeschickt werden. Des Weiteren erhält man Infos zu verschiedenen Veranstaltungen (z.B. Workshops), kostenlos die Psychologische Rundschau und man bekommt eine Preisvergünstigung auf diversen Tagungen.
Der Vorstand der DGPs hat eine Rabattaktion für studentische (und assoziierte) Mitgliedschaft beschlossen. Für alle Neuanträge auf studentische Mitgliedschaft, die bis zum 30.06.2017 gestellt werden, gibt es für das erste Beitragsjahr einen Preisnachlass von 50%. Studentische Mitglieder bezahlen damit nur 12,50 Euro für das erste Jahr.