Wahlbereiche WP3 und WP4

Liebe Studierende der KPP,
am 18.10.2017 hat die Fachkommission getagt und u. a. über den Fortbestand externer Lehraufträge abgestimmt. Dies betrifft Veranstaltungen, die bisher von Dozierenden, die nicht an der TUD tätig sind, unterrichtet wurden, wie die Wahlpflichtmodule WP3 (Anwendungskontexte) und WP4 (Neuropsychologie) sowie die KPP2 Vorlesung Psychopathologie. Wir, die Studierenden der KPP, waren mit sechs Studierenden vertreten und haben einen Brief zum Erhalt dieser Lehrveranstaltungen sowie 81 angehängte Unterschriften überreicht. Hierfür vielen Dank für eure Unterstützung!
Leider ist das Ergebnis nach Abstimmung negativ ausgefallen. Das heißt, externe bezahlte Lehraufträge werden lediglich in Ausnahmefällen (wie Krankheit, Schwangerschaft usw.) zugelassen. Was genau das für unsere betroffenen Veranstaltungen bedeutet, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Sicher ist lediglich, dass es zu einer Neustrukturierung der Module kommen wird. Sobald es hierzu neue Informationen gibt, werden wir diese berichten.
Bitte seht davon ab bei Dozierenden und ProfessorenInnen nachzufragen, ob Veranstaltungen zukünftig angeboten werden, da sie euch vorerst keine eindeutige Auskunft geben können. Es wird versucht, eine bestmögliche Lösung zu finden.