Vortragsankündigung

Kurzfristige Einladung zur Vorstellung des Habilitationsvorhabens von Herrn Dr. Markus Mühlhan (Medial School Hamburg) am Dienstag, den 10. April 2018 um 17:00 Uhr in den ASB Raum 206abc

Der Titel des Vortags lautet: “Molecular and Systemic Pathways to Disease”

Genetische Variationen innerhalb stressrelevanter Gene konnten wiederholt mit psychischen Störungen in Verbindung gebracht werden. Im Gegensatz dazu sind die neuralen Korrelate epigenetischer Modikfikationen weitestgehend unerforscht. Zunächst werden Studien zu den Zusammenhängen zwischen dem SCL6A4-Gen und dem FKBP5-Gen mit der funktionellen Hirnkonnektivität vorgestellt und deren Bedeutung für die Entstehung psychischer Störungen diskutiert. Anschließend folgen Ergebnisse zum Zusammenhang des Stresshormons Kortisol mit der funktionellen Netzwerkkonnektivität und abschließend wird der Frage nachgegangen inwiefern frühe Missbrauchserfahrungen biologische Stresssysteme verändern können und somit einen Risikofaktor für psychische Störungen darstellen. Im konkreten Fall wurde dies bei alkoholabhängigen Patienten mit und ohne Missbrauchserfahrungen untersucht.