Meet the Prof am 08.11.

Prof. Dr. Rößner ist Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Uniklinikum Dresden und vier Mal im Jahr bietet er interessierten Studierenden an bei einem gemeinsamem Mittagessen in der Mensa am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus über alle Themen, die mit der Berufswahl und -tätigkeit, Promotion etc. zu tun haben zu sprechen.
Der nächste Termin ist der 8. November 2017, ab 12:30 Uhr.
Ihr trefft euch mit ihm in der Mensa am UKD als 2er bis 4er Gruppe nach Terminvereinbarung, eine Anmeldung ist demnach Voraussetzung. Weitere Infos findet ihr hier: 20171108_Plakat_Meet_the_Prof (1)

Courage – Wissen, Sehen, Handeln!

Was kann ich tun, wenn ich Opfer oder Zeugin eines rassistischen Übergriffs werde? Was darf ich tun? Wie argumentiere ich schlagfertig gegen rechte Parolen? Wie gehe ich als Betroffener mit Rassismus um?
Die Workshops im uniweiten Projekt „Courage – Wissen, Sehen, Handeln!“ geben Antworten und praktische Tipps.

Am 19. und 20.10.2017 findet der zweite Workshop, „Argumentationstraining gegen Rechts“, im Rahmen von „Courage!“ statt. Tabea Bergner und Alexander Belz zeigen euch dort, wie ihr, gerade im Umgang mit rechtsextremen Denkweisen, sicher und selbstbewusst diskutieren, argumentieren und eure Meinung vertreten könnt.

Die Anmeldung zum Workshop läuft noch bis kurz vor dessen Beginn. Die Möglichkeit euch anzumelden habt ihr unter https://wbk.tu-dresden.de/generalize/index.php?next=80&cid=637.

Bezahlte Bachelor- bzw. Masterarbeiten zum Thema psychiatrische Versorgung

Am Falkenbrunnen wird derzeit die Studie PPP durchgeführt, die sich mit der psychiatrischen Versorgung in Deutschland auseinandersetzt. Für dieses hochspannende Projekt werden ab sofort einige Bachelor- oder Masterstudierende, die Lust haben, stationäre Versorgungsstrukturen in Deutschland kennen zulernen, gesucht.

Interessent*innen würden deutschlandweit psychiatrische Einrichtungen besuchen und dort Interviews mit dem Personal durchführen sowie andere Erhebungen machen. Zusätzlich vergeben sie Abschlussarbeiten und natürlich ist das Gehalt auch sehr gut.

Neugierig? Hier findest du mehr Infos: Entwurf Ausschreibung PPP (P-Studierende)