Praktikum in Kanada

Der DAAD arbeitet hier mit der kanadischen Austauschorganisation Mitacs im Globalink Programm zusammen. Das Angebot richtet sich an Bachelor-, Diplom- und Staatsexamensstudierende von Universitäten und Fachhochschulen aus den Bereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften, Medizin, Psychologie und der Informatik.

Die Stipendiaten erhalten eine monatliche DAAD-Vollstipendienrate und einmalig eine Reisekostenpauschale (beides abhängig vom Zielland). Im Stipendium enthalten ist außerdem eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Bewerbung für Praktika RISE Weltweit in Kanada: 24. Juli bis 18. September 2017
Praktikumszeitraum: 10 bis 12 Wochen
frühester Beginn: 1. Mai 2018, spätester Beginn 31. Juli 2018 (nach Absprache)

Bewerbungslink Mitacs: https://www.mitacs.ca/en/programs/globalink/globalink-research-internship

Probanden für GVS-Studie gesucht (40 € Vergütung)

Mit der nicht-invasiven Hirnstimulationstechnik GVS ist es möglich durch einen schmerzlosen Stromfluss die Erregbarkeit des Gleichgewichtssystems kurzzeitig zu beeinflussen. In dieser Studie wirddessen potentieller Einfluss auf die räumliche Gedächtnisleistung untersucht.
Gesucht werden: Gesunde männliche & weibliche Studienteilnehmer, die zwischen 20 und 30 Jahre alt sind, Rechtshänder und Deutsch-Muttersprachler
Alle wieteren infos findet ihr hier: Flyer_young

Jetzt anmelden: Werkstattsymposium „Spannungsfeld Mensch und Emotionen im Arbeitskontext“ am 28/29.11.

Liebe Studis,
bis zum 15.August könnt ihr euch für das Werkstattsymposium der TU Dresden zum Thema „Spannungsfeld Mensch und Emotionen im Arbeitskontext“ am 28. und 29.11.17 anmelden.

Die Teilnahme ist kostenlos!

In dem Symposium tauschen sich renommierte WissenschaftlerInnen der kognitiv-affektiven Neurowissenschaften, der Arbeits- und Organisationspsychologie und der Klinischen Psychologie über ihr Verständnis von Emotionsregulation und Emotionsarbeit aus.
Ziel der Veranstaltung ist es, Anknüpfungspunkte und Synergien für die praktische Anwendung herzustellen.
Die TeilnehmerInnen erhalten vielfältige Anregungen für die eigene Arbeit:
  • Gestaltung guter Arbeit – Gestaltung guter Emotionen
  • Paradigmen der Emotionsforschung
  • Regulation von Emotionen – Chancen, Risiken, Transfer
  • Ökonomisierung von Emotionen in der Arbeitswelt

Im Anhang findet ihr das aktuelle Programm sowie den Link zu allen Infos und der Anmeldung der Veranstaltung:
https://tu-dresden.de/mn/psychologie/wop/forschung/forschungsprojekte/kurs-arbeitsgruppe/Symposium
programm.symposium.arbeit.und.emotionen