PsychotherapeutIn werden

Erst nach einem abgeschlossenen Masterstudium seid ihr berechtigt in Deutschland die Psychotherapeuten-Ausbildung zu absolvieren. Die Approbation ist notwendige Voraussetzung, um als psychologische PsychotherapeutenIn arbeiten zu können. Sie dauert drei (Vollzeit) bis fünf (Teilzeit) Jahre und kann an verschiedenen staatlich anerkannten Instituten durchgeführt werden, wie beispielsweise unsere Institutsambulanz IAP (http://www.iap-dresden.de). Du kannst zwischen verschiedenen Therapieschulen wählen und entscheidest entweder zukünftig Kinder und Jugendliche oder Erwachsene zu behandeln.
Momentan bist du mit allen drei Mastern, die an der TU Dresden angeboten werden, dazu berechtigt, die Ausbildung zu absolvieren. (Wenn ihr euren Bachelor nicht an einer staatlichen Universität oder nicht in Deutschland absolviert habt, solltet ihr euch individuell informieren.)

ABER: Dies kann sich bald ändern, das Thema „Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten“ steht auf der Agenda der neuen Bundesregierung. Mehr dazu findet ihr online unter dem Stichwort „Direktstudium Psychotherapie“.

Achtung – Die Ausbildung ist nicht ohne!

Leider ist die derzeitige Situation der PsychotherapeutenInnen in Ausbildung – kurz PiAs – sehr ungünstig. Die Ausbildung ist sehr teuer, eine angemessene Vergütung der praktischen Tätigkeit ist meist nicht vorgesehen und auch der rechtliche Status der PiAs ist nicht abgesichert. Aus diesem Grund organisieren wir zwei Mal im Jahr, unterstützt von der Arbeitsgruppe PiA der Psychologen Fachkonferenz PsyFaKo, einen deutschlandweiten Protest mit Unterschriftenaktion, wo wir auf die derzeitige Lage der PiAs aufmerksam machen. Und das mit Erfolg! Inzwischen stehen ein Direktstudium aber auch andere Alternativen zur Diskussion. Es bleibt also spannend, in wie weit sich die Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten ändern wird. In welchem zeitlichen Rahmen dies geschehen wird, kann leider noch nicht gesagt werden.
Wenn ihr Interesse habt selbst aktiv zu werden, wendet euch am besten an unsere PiA-Beauftragte Carolin oder direkt an die Arbeitsgruppe PiA der PsyFaKo (https://psyfako.org/index.php/arbeitsgruppen/).

Weitere Infos findest du hier: http://www.psychologie-studieren.de/ausbildung-zum-psychologischen-psychotherapeuten/.