Master HPSTS

Beim HPSTS-Master werden verschiedene Leistungen mit Punkten bewertet. Jeder Bewerber bekommt also eine individuelle Anzahl an „Leistungspunkten“ aus denen dann eine Rangreihe aller Bewerber gebildet wird. Die Leistungen, für die man sich Punkte verdienen kann, sind:

1. Die Bewertung der Gesamtnote des Bachelor-Abschlusszeugnisses bzw. der vorläufigen Abschlussnote auf der Grundlage des Nachweises gemäß § 4 Abs. 4 Eignungsfeststellungsordnung (Anmerkung: 80%-Regel) im Master-Studiengang HPSTS erfolgt nach folgendem Prinzip (maximal können 40 Punkte erreicht werden):

Note 1,0 = 40 Punkte, Note 1,1 bis 1,2 = 36 Punkte, Note 1,3 bis 1,4 = 32 Punkte, Note 1,5 bis 1,6 = 28 Punkte, Note 1,7 bis 1,8 = 24 Punkte, Note 1,9 bis 2,0 = 20 Punkte, Note 2,1 bis 2,2 = 16 Punkte, Note 2,3 bis 2,4 = 12 Punkte, Note 2,5 bis 2,6 = 8 Punkte, Note 2,7 bis 2,8 = 4 Punkte, Note ≥ 2,9 = 0 Punkte

2. Für jeden in den Kernbereichen gemäß § 5 Abs. 1 Eignungsfeststellungsordnung erworbenen ECTS/Credit Points wird 1 Punkt vergeben. Insgesamt können maximal 30 Punkte vergeben werden.

Die thematischen Kernbereiche sind (aus der EFO):

  • Cognitive Affective Science (Kognitions- und Emotionsforschung)
  • Consumer Research (Verbraucherforschung)
  • Human Factor Engineering / Ergonomics / Neuroergonomics
  • (Ingenieurwissenschaft / Ergonomie / Neuroergonomie)
  • Human Resource Management (Personalmanagement)
  • Learning & Instruction (Empirische Bildungsforschung und Instruktionspsy.)
  • Marketing
  • Organization & Work Science (Organisations- und Arbeitswissenschaft)
  • Public Health; Occupational Health (Gesundheitswesen und Gesundheit bei der Arbeit)
  • Quality Management (Qualitätsmanagement)
  • Social Behavior Science (Sozialwissenschaft)
  • Statistical Methods (Statistische Methoden)
  • Traffic and Transportation Science (Verkehrs- und Transportwissenschaften)

3. Für jeden in den nachfolgenden psychologischen Grundlagenfächern erworbenen ECTS/Credit Points wird 1 Punkt vergeben. Insgesamt können maximal 30 Punkte vergeben werden.

  • Allgemeine Psychologie
  • Biologische Psychologie
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Psychologische Methodenlehre
  • Psychologische Diagnostik
  • Sozialpsychologie

Insgesamt können also maximal 100 Punkte erreicht werden. Durch die Studienordnung des BA-Studiums Psychologie an der TU Dresden sollte das Erreichen der ECTS für 2. und 3. problemlos sein (man hätte also schon mal 60 „Leistungspunkte“ sicher). Es scheint also vor allem auf eine gute Abschlussnote anzukommen.