(P)Sei Pate – Werteorientierter Aktivitätenaufbau bei Geflüchteten

(P)Sei Pate vermittelt Patenschaften zwischen Geflüchteten und Studierenden der Psychologie. Damit bieten sie für seelisch belastete Menschen eine Begleitung an, die den Weg in ein selbstbestimmtes Leben ebnen soll.
Als Studierender geht ihr eine etwa 8 wöchige Patenschaft mit einer geflüchteten Person ein und gestaltet diese individuell. Dabei werdet ihr stets vom (P)Sei Pate Team unterstützt.

Nähere Infos dazu findet ihr auf der Website www.pseipate.de oder ihr könnt euch direkt per Mail (do-good@pseipate.de) an das Team wenden.