Mehrere Abschlussarbeiten am UniversitätsSchmerzCentrum

Innerhalb des Projekt EVaSIMST am UniversitätsSchmerzCentrum werden mehrere Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) innerhalb des Mixed-Methods-Konstruktionsansatzes angeboten. In einem Grounded-Theory-Verfahren sollen Interviews mit Patienten geführt und ausgewertet werden. Die Ergebnisse der Abschlussarbeiten werden Ausgangspunkt für die Itemgenerierung des Projektes.

Ausschreibung für Forschungspraktikum bei der Biopsychologie

Derzeit bietet die Biopsychologie ein Forschungspraktikum im Rahmen der Mood-Morph Studie an. Dabei werden verschieden Parameter der Zellintegrität bei Personen mit einer depressiven Störung und gesunden Kontrollen verglichen. Bei gegebener Qualifikation kann aus den erhobenen Studienergebnissen eine Bachelor- bzw. Masterarbeit angefertigt werden.

Mit flexibler Arbeitszeiteinteilung, Schulung in der Durchführung klinisch-diagnostischer Interviews und moderner biotechnologischer Zellanalysen bieten wir ein sehr spannendes Forschungspraktikum an. Als Teil eines dynamischen Forschungsteams würde ein Praktikum primär folgende Aufgabenbereiche umfassen:

  • Studienorganisation (Vorbereitung von Testungen, Probandenorganisation)
  • Durchführung von klinisch-diagnostischen Interviews (CIDI-D)
  • Durchführung von biotechnologischen Zellanalysen (BioTec)
  • Mitwirkung an daraus resultierenden Publikationen

Start des Praktikums wäre ab August möglich (oder später nach Vereinbarung).

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:

andreas.walther@tu-dresden.de

Dr. Andreas Walther

Biopsychologie, TU Dresden